0 0

Dieser Online-Shop setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Was ist 3D-Druck?

Innovative Technologie mit breitem Anwendungsspektrum

Der Begriff 3D-Druck fasst alle additiven Fertigungsverfahren zusammen, bei denen dreidimensionale Bauteile Schicht für Schicht aus einem formlosen Ausgangsmaterial produziert werden. Ursprünglich diente die Technologie hauptsächlich dem Zweck, Prototypen möglichst zeitsparend direkt aus computergenerierten 3D-Modellen realisieren zu können.

Von der Nischentechnologie zum Innovationsmotor

Mittlerweile hat sich 3D-Druck aufgrund seiner scheinbar unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten in zahlreichen Branchen etabliert. Neben Prototypen, die auch heute noch ein relevantes Anwendungsgebiet für den 3D-Druck sind, entstehen im industriellen Bereich unter anderem Urmodelle und Werkzeugeinsätze aus Kunststoff, Metall oder Keramik. Gegenwärtig werden ständig neue Materialien entwickelt, wodurch sich die Einsatzmöglichkeiten für den 3D-Druck zunehmend vergrößern.

3D-Druck Service

3D-Druck Services von Protiq

3D-Objekte für den professionellen Einsatz

Welche Ansprüche stellen Sie an einen Dienstleister, dem Sie das Herzstück Ihres Unternehmens anvertrauen – Ihr Produkt? Erwarten Sie Ergebnisse mit höchster Präzision, die sofort nutzbar sind? Bevorzugen Sie kompetente und fachmännische Beratung von erfahrenen Experten?

Leicht konfiguriert, einfach bestellt, schnell geliefert.

Der PROTIQ Marketplace bietet all dies. Zusammen mit unseren zuverlässigen Partnern aus dem industriellen 3D-Druck stellen wir Ihnen herausragende Kompetenzen im Bereich der additiven Fertigung zur Verfügung. Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung mit Kunden aus der Industrie beraten und unterstützen wir Sie: von der Generierung der 3D-Daten bis zum gefertigten Prototyp, Modell oder Bauteil – auf dem PROTIQ Marketplace erhalten Sie immer den besten Service für Ihre Ansprüche.

3D-Druck Verfahren

Kunststoff, Metall, Keramik – Für jedes Material die richtige Technologie

Der PROTIQ Marketplace bietet 3D-Druck in vielen bekannten Verfahren an. Eine große Bandbreite hochwertiger Materialien macht es uns möglich, für jede Anforderung unserer Kunden die passende Lösung zu finden. Bei uns erhalten Sie zum Beispiel belastbare, funktionale Bauteile durch selektives Lasersintern oder detaillierte Kunststoff-Prototypen, die mithilfe von Stereolithographie in kürzester Zeit hergestellt werden können.

Alle 3D-Druck Verfahren des PROTIQ Marketplace

Selektives Laserschmelzen (SLM)

Beim selektiven Laserschmelzen entstehen 3D-Objekte aus Metall. Wie beim selektiven Lasersintern wird das pulverförmige Material durch eine Rakel oder Rolle auf die Bauplattform aufgetragen und durch einen Laser lokal verschmolzen. Der Hochleistungslaser erzeugt Temperaturen von bis zu 1.250 °C im Laserfokus. Um zu verhindern, dass Werkstücke sich während der Produktion verziehen, werden sie mit einer Stützstruktur fest mit der Bauplatte verschweißt.

Mehr über selektives Laserschmelzen erfahren 

Selektives Lasersintern (SLS)

Ein pulverförmiger Ausgangsstoff wird mit einer Rakel oder Rolle dünn auf eine Bauplattform aufgetragen. Der Laser schmilzt das Material gemäß der von einer CAD-Datei vorgegebenen Geometrie auf. Daraufhin senkt sich die Bauplattform um eine Schichtdicke ab und der Prozess wiederholt sich bis zur Vollendung des 3D-Objekts. Die Temperatur in der Baukammer liegt während des Fertigungsprozesses knapp unterhalb der Schmelztemperatur des Werkstoffs, was einen besonders energieeffizienten Einsatz des Lasers ermöglicht.

Mehr über selektives Lasersintern erfahren 

Multi Jet Fusion

Ein pulverbasiertes Verfahren, das ganz ohne Laserstrahlung auskommt: Beim Multi Jet Fusion (MJF) wird das Pulver mit zwei verschiedenen Binderflüssigkeiten benetzt und beinahe zeitgleich durch die Wärmeenergie mehrerer Infrarotlampen verschmolzen. Auf diese Weise entstehen innerhalb kürzester Zeit vielseitige 3D-Objekte aus Kunststoff.

Mehr über Multi Jet Fusion erfahren 

Stereolithographie (SLA)

Beim 3D-Druck-Verfahren Stereolithographie entsteht aus einem lichtempfindlichen Kunststoff schichtweise ein dreidimensionales Objekt. Dies geschieht, indem flüssige Photopolymere (zum Beispiel Epoxidharz) mit UV-Licht bestrahlt werden. Die dadurch ausgelöste Polymerisation sorgt für eine lokale Erhärtung des Werkstoffs. Das Verfahren erlaubt höchste Detailabbildungen bei Wanddicken ab 0,1 mm.

Mehr über Stereolithographie erfahren 

PolyJet/MultiJet Modeling (PJM/MJM)

Ähnlich wie beim herkömmlichen Tintenstrahldrucker wird beim PolyJet/MultiJet Modeling flüssiger Kunststoff in dünnen Schichten über einen Inkjet-Druckkopf aufgetragen. Die verwendeten Acryl- oder Epoxidharze werden in Schichtdicken von 16-32 µm auf eine Bauplattform appliziert und mit UV-Lampen erhärtet.

Mehr über PoyJet/MultiJet Modeling erfahren 

Lithography-based Ceramic Manufacturing (LCM)

Beim LCM-Verfahren handelt es sich um einen mehrstufigen Prozess zur Verarbeitung von technischer Keramik im 3D-Druck. Zunächst entsteht aus einer flüssigen Keramik-Monomer-Suspension im Stereolithographie-Verfahren Schicht für Schicht ein Grünkörper. Diesem werden anschließend durch thermisches Entbindern die Polymere entzogen. Abschließend erfolgt die Verdichtung der Keramik-Partikel mithilfe eines Sinter-Vorgangs.

Mehr über 3D-Druck mit Keramik erfahren 

3D-Druck Material

Kunststoff, Metall oder Keramik? Auf dem PROTIQ Marketplace wählen Sie aus einer breiten Palette von Basismaterialien und Materialkombinationen den optimalen Werkstoff für Ihr Projekt aus. Wir erweitern unser Materialangebot ständig um innovative Neuentwicklungen. Sollten Sie einen gesuchten Werkstoff nicht in unserem Sortiment vorfinden, kontaktieren Sie uns gerne persönlich!

3D-Druck mit Metall

Beim selektiven Laserschmelzen werden 3D-Objekte aus Metall hergestellt, die besonders formstabil und langlebig sind. Sie eignen sich für industrielle Anwendungen mit hohem Anspruch an die mechanische Belastbarkeit und die Temperaturbeständigkeit. Auf dem PROTIQ Marketplace stehen Ihnen Edelstahl, Werkzeugstahl, Aluminium, Inconel, CobaltChrom und Kupfer für Ihre Projekte zur Verfügung.

Alle Metalle für den 3D-Druck 

3D-Druck mit Kunststoff

Kunststoffe glänzen im 3D-Druck mit unvergleichlicher Materialvielfalt und Flexibilität. Beim selektiven Lasersintern werden überwiegend Kunststoffe auf der Basis von Polyamiden (PA) verwendet. 3D-Objekte aus diesem thermoplastischen, teilkristallinen Werkstoff können mechanisch belastbar, beständig gegen die meisten Chemikalien und langzeitstabil sein. Aus flüssigen Kunststoffen, die beim PolyJet Modeling oder im Stereolithographie-Verfahren eingesetzt werden, können auch transparente oder mehrfarbige Bauteile entstehen.

Alle Kunststoffe für den 3D-Druck 

3D-Druck mit Keramik

Keramische Materialien, die im 3D-Druck verwendet werden, zeichnen sich unter anderem durch eine einzigartige Temperaturbeständigkeit aus. Der meistverwendete Werkstoff Aluminiumoxid widersteht dauerhaft Temperaturen über 1.000 °C. Das geringe Gewicht und die hohe Verschleißfestigkeit der Endprodukte machen Keramik zu einem attraktiven Material für die Industrie.

Alle Keramiken für den 3D-Druck 

3D-Druck Anwendungsgebiete

Wir denken Additive Manufacturing jeden Tag neu

Das versetzt uns in die Lage, Ihnen mit neuen Materialien und Eigenentwicklungen in den Bereichen Anlagenbau und Software bislang ungeahnte Möglichkeiten zu bieten. Ein Beispiel für unsere Innovationskraft ist die Entwicklung elektrisch hoch leitfähigen Kupfers, mit dem sich ab sofort die Anwendung des 3D-Drucks auf viele spannende Bereiche ausweiten lässt, beispielsweise in der Elektronikbranche oder in der metallverarbeitenden Industrie.

Wir gestalten die Zukunft des Additive Manufacturing aktiv mit.

Dafür entwickeln wir unsere Verfahren stetig weiter und arbeiten mit Partnern aus Forschung und Entwicklung eng zusammen. Ihr Vorteil dabei: Sie können schon heute mit neuen Materialien Ihr Anwendungsspektrum erweitern und die komfortablen Funktionen des PROTIQ Marketplace nutzen, die Ihre Prozesse optimal unterstützen.

Mehr über 3D-Druck Anwendungsgebiete erfahren 

3D-Druck Modelle

3D-Druck bietet Ihnen unvergleichliche gestalterische Freiheiten.

Damit Ihr 3D-Modell erfolgreich gedruckt werden kann, muss es jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Wir klären Sie über häufige Fehler in 3D-Druck-Dateien auf und zeigen, wie man sie vermeidet. Auf den Seiten des PROTIQ Marketplace finden Sie außerdem alle wichtigen Informationen darüber, mit welchen CAD-Programmen Sie selbst druckfähige 3D-Modelle konstruieren können und woher Sie bereits fertige Modelle beziehen können.

Erfahren Sie mehr über 3D-Druck Modelle 

Ihre 3D-Dateien sind bereits fertig?

Laden Sie einfach Ihre Daten hoch. Alle Dateien werden automatisch geprüft und für den Druck optimiert.

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich zu Ihrem 3D-Projekt.