0 0

Dieser Online-Shop setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Anwendungsgebiete

3D-Druck - Technologie der Zukunft

Die additive Fertigung befindet sich seit Jahren in einer Phase des rasanten Wachstums. Durch die Entwicklung vielseitiger neuer Materialien und die stetige Optimierung der Herstellungsverfahren erschließen sich für den 3D-Druck ständig neue Anwendungsbereiche in den unterschiedlichsten Branchen. Gerade im industriellen Umfeld bildet der Prototypenbau noch immer einen wesentlichen Kernanwendungsbereich, doch auch die Fertigung serienreifer Produkte, zum Beispiel für die Automobilindustrie oder den Werkzeug- und Maschinenbau, gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Vorteile des 3D-Drucks

Innovation durch Konstruktionsfreiheit

Die wesentlichen Vorteile des 3D-Drucks werden im Vergleich mit herkömmlichen Fertigungsverfahren deutlich: Während abtragende oder umformende Techniken wie Fräsen, Schmieden, Schweißen, Bohren oder Löten bei der Herstellung komplexer Geometrien an ihre Grenzen stoßen, können mithilfe additiver Verfahren auch Hinterschneidungen, Hohlräume oder innenliegende Strukturen problemlos umgesetzt werden. Die so gewonnenen Freiheiten in der Konstruktion sorgen für branchenübergreifende Innovationsimpulse.

Professioneller 3D-Druck für die Industrie

Unternehmen profitieren von einer beschleunigten Produktentwicklung. Die unmittelbare Herstellung funktionsfähiger Prototypen direkt aus 3D-Daten sorgt für kürzere Entwicklungsphasen, wodurch letztendlich die gesamte Time-to-Market reduziert werden kann. Gewünschte Modifizierungen im Entwurf oder im fertigen Produkt werden mit geringem Aufwand direkt auf das 3D-Modell übertragen und umgesetzt. So können kundenindividuelle Anforderungen problemlos erfüllt werden.

Professionelle 3D-Drucke für Jedermann

Nicht nur für die Industrie ist die individuelle (Massen-)Produktion interessant. Auch Privatpersonen können sich mithilfe von 3D-Druck personalisierte Artikel herstellen lassen. Auf dem PROTIQ Marketplace fertigen wir unter anderem Kugelschreiber oder Manschettenknöpfe an, die nach ihren persönlichen Wünschen gestaltet werden.

Werkzeugbau

3D-Druck von Spritzgießwerkzeugen nach Topologieoptimierung

Für struktureffizientes Leichtbaudesign setzen wir 3D-Druck nach erfolgter Topologieoptimierung ein. Die Vorteile liegen in der Reduktion von Durchlaufzeit und Kosten bei reduziertem Gewicht um bis zu 75 %. Durch eine integrierte konturnahe Temperierung können Zykluszeiten reduziert und somit Produktionskosten gesenkt werden.

3D-gedruckte Spritzgießwerkzeugeinsätze aus Aluminium, Kupfer und Stahl

Nutzen Sie die Vorteile des 3D-Drucks für Ihre Serien-Spritzgussbauteile. Durch konturnahe Kühlung lassen sich Zykluszeiten beim Spritzgießen deutlich reduzieren und die Qualität der Produkte steigern. Die Einsätze aus Stahl erreichen mit einer Härte von bis zu 52 HRC sehr hohe Standzeiten.

Mehr über Werkzeugbau erfahren

Individuelle (Klein-)Serienfertigung

Multimaterial-Bauteile mit gummielastischen und harten Bereichen

Zur Herstellung von Multimaterial-Bauteilen kombinieren wir verschiedene Werkstoffe. Damit setzen wir komplexe Anforderungen professionell um. Sie können Ihren Prototyp in der Härte einstellen – von gummielastisch bis hart. Die Mehrkomponentenbauteile können auf diese Weise unterschiedliche Eigenschaften aufweisen und trotzdem in einem Druckvorgang erstellt werden. Auch die Herstellung transparenter Bauteile ist möglich.

Metallische Bauteile jeglicher Art

Durch den 3D-Druck mit Metall lassen sich Objekte für hohe Anforderungen herstellen. Von Federelementen über massive Bauteile bis hin zu Kupferkontakten mit hoher elektrischer Leitfähigkeit sind viele Einsatzvarianten denkbar. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob sich 3D-Druck für Ihr Bauteil eignet, kontaktieren Sie uns. Das Team des PROTIQ Marketplace berät Sie gerne persönlich.

Prototypenbau

Funktionsprototypen, Muster und Serienteile aus technischen Kunststoffen

Unsere erfahrenen Teams erstellen mechanisch belastbare Bauteile aus technischen Kunststoffen, die in verschiedenen Farben lackier- und einfärbbar sind. Typische Objekte in diesem Bereich sind beispielsweise Gehäuseteile und Vorrichtungen, die sogar Funktionselemente wie Filmscharniere und Rasthaken aufweisen können.

Generierung von Leichtbaustrukturen durch selektives Laserschmelzen

Bauteile für die Industrie müssen immer vielfältigeren Ansprüchen gerecht werden und dabei nach Möglichkeit immer kleiner und leichter werden. Daraus ergeben sich geometrisch komplexe Strukturen, die Waben, Rauten und ähnliche Stützgeometrien aufweisen und in die beispielsweise unter dem Aspekt der Funktionsintegration Medienkanäle eingebracht werden. Dank unserer langjährigen Erfahrung kennen wir die technischen Anforderungen solcher Bauteile und erstellen diese direkt aus dem CAM-System.

Urmodelle

Hochpräzise Kunststoffprototypen und Urmodelle für Gießverfahren

Im Stereolithographie-Verfahren oder durch PolyJet/MultiJet Modeling entstehen anspruchsvolle und detailgetreue Prototypen und Urmodelle für anschließende Gießverfahren. Alle Objekte sind in der gewünschten Farbe lackierbar. Transparente Bauteile für Linsen, Lichtwellenleiter etc. sind ebenfalls möglich.

3D-gedruckte Spritzgießwerkzeugeinsätze aus Kunststoff

Wir stellen 3D-gedruckte Formeinsätze für Ihre Werkzeuge her, die sich im Spritzgießverfahren abformen lassen. Auf diese Weise können Sie innerhalb kürzester Zeit mit der Herstellung Ihrer Produkte aus Serienmaterial beginnen. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der Umsetzbarkeit Ihres Projekts.

Ihre 3D-Dateien sind bereits fertig?

Laden Sie einfach Ihre Daten hoch. Alle Dateien werden automatisch geprüft und für den Druck optimiert.


Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich zu Ihrem 3D-Projekt.