0 0

Dieser Online-Shop setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Impressum

PROTIQ GmbH
A Phoenix Contact Company
Flachsmarktstraße 54
32825 Blomberg
Tel.: +49 (0) 5235 3-43800
Fax: +49 (0) 5235 3-441154
E-Mail: info@protiq.com
Geschäftsführer: Dr. Ralf Gärtner

verantwortlich für den Inhalt nach §55 Absatz. 2 RStV
Dr. Ralf Gärtner

Bitte beachten Sie, dass die auf protiq.com bestellbaren Produkte nicht an der oben genannten Adresse abgeholt oder gar erworben werden können. Ein Kauf und die damit in Folge verbundene Auftragsabwicklung und Lieferung ist nur online möglich!

Bildhinweise:
Wir verwenden auf der protiq Plattform ausschließlich eigene Bilder und Videos der Protiq GmbH 

Rechtshinweise:
Hiermit distanziert sich die Protiq GmbH ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links. 

Alle innerhalb des Online-Marktplatzes protiq.com genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

Datenschutz:
Alle auf dieser Website erhobenen Daten werden entsprechend den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Informations- und Telekommunikationsdienstegesetzes (IuTDG) behandelt. Eine Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen erfolgt nicht. Unter 'persönlichen Daten' verstehen wir Informationen, mit denen sich Ihre Identität ermitteln lässt. Also etwa Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer. 
Alle Informationen zum Datenschutz finden Sie hier...

Disclaimer:
Alle verwendeten Fotos, Grafiken, Logos, Texte, Videos und weiter hier veröffentlichten Informationen unterliegen dem Urheberrecht des Anbieters, soweit nicht Urheberrechte Dritter bestehen. Alle sonstigen Bestandteile dieser WebSite unterliegen dem Copyright der Protiq GmbH und sind deren Eigentum. Jede Weiterverwendung, Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe des Materials ist ohne widerrufliche schriftliche Genehmigung und nicht übertragbaren Zustimmung des Anbieters unzulässig. 

Das Protiq-Logo ist ein eingetragenes Warenzeichen und unterliegt dem Zeichenschutz. Der Name Protiq, das Protiq-Logo und die Protiq-Domains, sind eingetragene Warenzeichen, Handelsmarken oder Schutzmarken der Protiq GmbH.

Die Protiq GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben ohne Gewähr sind und jegliche Haftung durch fehlerhafte, unvollständige oder veraltete Informationen ausgeschlossen wird.

Informationen zur Online-Streitbeilegung:
Seit dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten in Verbraucherangelegenheiten (sog. „OS-Plattform“) bereit. Die OS-Plattform soll Verbrauchern als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglicher Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen dienen. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Informationen zu Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle: 
Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern nicht verpflichtet oder bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 



Design & Marketing Betreuung: TMC GmbH - www.tmc-gmbh.de

Technische Realisierung & Online-Marketing: DIXENO GmbH - www.dixeno.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für Verbraucher AGB für Unternehmer

Allgemeine Geschäftsbedingungen der PROTIQ GmbH für die Nutzung von Additive Manufacturing – Verbraucher

  1. Vertragsgegenstand

    1. Die PROTIQ GmbH, Flachsmarktstraße 54, 32825 Blomberg (nachfolgend „PROTIQ" genannt) bietet unter der URL www.protiq.com ihren Kunden eine Online-Plattform an, die browserbasiert – im Rahmen der technischen Verfügbarkeit – die Konfiguration, Bestellung und Produktion von sowohl Produkten von PROTIQ (Standardprodukte mit oder ohne Option der Materialauswahl) als auch auf kundeneigenen Inhalten (in der Regel 3D-CAD-Dateien) basierenden Produkten (individuell konfigurierte Produkte) im Rahmen der additiven Fertigung zu konfigurieren, zu bestellen und produzieren zu lassen (nachfolgend die „Additive Manufacturing Plattform“).
    2. Darüber hinaus bietet PROTIQ diverse Dienstleistungen (z.B. Datencheck für 3D-Daten unabhängig von einem Herstellungsauftrag) rund um die additive Fertigung an, die über die Additive Manufacturing Plattform abgerufen oder beauftragt werden können. Der genaue Inhaltdieser Leistungen ergibt sich aus der jeweiligen Dienstbeschreibung. Diese Dienstleistungen können zusätzlichen Bedingungen unterliegen, auf die dann in den Dienstbeschreibungen hingewiesen wird. Im Falle von Widersprüchen gehen die zusätzlichen Bedingungen diesen AGB vor.
    3. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten ausschließlich für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, d.h. Personen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Für Unternehmer im Sinne des § 14 BGB gelten gesonderte AGB.
    4. Abweichende oder ergänzende AGB des Kunden werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn PROTIQ diesen nicht ausdrücklich widerspricht.
    5. PROTIQ behält sich vor, zur Erfüllung der Kundenaufträge Subunternehmer einzusetzen, insbesondere soweit dies zur Abfederung von Auftragsspitzen im Ermessen von PROTIQ sinnvoll erscheint. PROTIQ wird solche Subunternehmer entsprechend der Ziffer 2.7 dieser AGB vertraglich zur Vertraulichkeit verpflichten.
  2. Nutzung der Additive Manufacturing Plattform; Optionale Registrierung

    1. PROTIQ stellt die Additive Manufacturing Plattform zum Zwecke der Konfiguration und/oder Produktion von additiv gefertigten Bauteilen sowie zur Erbringung ggf. verfügbarer zusätzlicher Dienstleistungen zur Verfügung. Die über die Additive Manufacturing Plattform produzierten Produkte werden an den Kunden versandt.
    2. PROTIQ wird seine Server regelmäßig sichern und mit zumutbarem technischen und wirtschaftlichen Aufwand gegen Eingriffe Unbefugter schützen.
    3. Für die Nutzung der Additive Manufacturing Plattform, d.h. für das Bestellen von standardisierten oder selbst konfigurierten Produkten, ist keine Registrierung erforderlich.
    4. Der Kunde kann sich optional kostenlos registrieren, indem er auf der Registrierungsseite – entweder separat oder im Rahmen des Bestellprozesses – die für die Registrierung erforderlichen Daten eingibt und auf den Button „Jetzt registrieren“ klickt. PROTIQ speichert die Anschrift und ggf. Zahlungsdaten registrierter Kunden, so dass diese nicht bei jeder Bestellung erneut eingegeben werden müssen. Nach Abschluss des vorstehend beschriebenen Registrierungsvorganges stellt PROTIQ dem Kunden Nutzungsdaten zur Verfügung. Der Kunde ist für die Geheimhaltung des Passworts selbst verantwortlich. Er wird sein Passwort für den Zugang geheim halten, nicht weitergeben, keine Kenntnisnahme durch Dritte dulden oder ermöglichen und die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifen. Bei einem Missbrauch oder Verlust dieser Angaben oder einem entsprechenden Verdacht wird der Kunde dies PROTIQ per E-Mail unter der E-Mail-Adresse info@protiq.com anzeigen. Weitere Leistungen sind mit der Registrierung nicht verbunden.
    5. PROTIQ teilt dem Kunden die Anforderungen an die im Rahmen der Additive Manufacturing Plattform zu verwendenden Dateien, Inhalte und Materialien mit. Sollten die vom Kunden gelieferten Dateien diese Anforderungen nicht erfüllen, z.B. weil der Kunde falsche Dateiformate oder falsche Vorlagen verwenden möchte, ist eine Konfiguration und Produktion über die Additive Manufacturing Plattform unter Umständen nicht möglich. Erkennt die auf der Additive Manufacturing Plattform eingesetzte Software einen technischen Fehler in einer CAD-Datei, wird dieser Fehler vor dem Druck korrigiert; sollte eine automatische Korrektur nicht möglich sein, wird der Auftrag nicht angenommen; der Kunde wird hierauf hingewiesen. Der Kunde erkennt aber ausdrücklich an, dass er die Verantwortung für die Richtigkeit der CAD-Datei trägt und die Autokorrektur keinen Anspruch auf hundertprozentige Treffsicherheit erhebt. PROTIQ kann auch nicht prüfen, ob das vom Kunden hochgeladene CAD-Design und/oder das gewählte Material für den vom Kunden gewünschten Einsatzzweck geeignet ist. Dies liegt allein in der Verantwortung des Kunden.
    6. Der Kunde räumt PROTIQ das nicht ausschließliche (einfache), räumlich unbeschränkte Recht ein, die im Zusammenhang mit einem Druckauftrag verwendeten Daten, Dateien und Materialien für die Zwecke der Konfiguration und Produktion der vom Kunden gewünschten Produkte über die Additive Manufacturing Plattform sowie für sonstige Zwecke der Vertragsdurchführung zu verwenden. Dies beinhaltet insbesondere auch das Recht, die vom Kunden hochgeladenen Dateien im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, jedenfalls aber bis zur Verjährung etwaiger Ansprüche aus dem Vertrag aufzubewahren. Zur Klarstellung: Die Speicherung solcher Daten für den Kunden oder deren Herausgabe auf Anforderung ist nicht Vertragsgegenstand und für PROTIQ gegenüber dem Kunden daher nicht verpflichtend, soweit nicht gesetzliche Auskunfts- und Herausgabeansprüche bestehen. Dies bedeutet auch, dass der Kunde für die regelmäßige und gefahrentsprechende Sicherung der an PROTIQ übermittelten Daten und Inhalte (Erstellung eigener Sicherungskopien) selbst verantwortlich ist.
    7. PROTIQ verpflichtet sich, hochgeladene CAD-Dateien des Kunden vertraulich zu behandeln, Dritten nicht zugänglich zu machen und mit der gleichen Sorgfalt wie eigene vertrauliche Informationen vor unbefugtem Zugriff zu schützen. PROTIQ wird CAD-Dateien des Kunden nur für die Zwecke des jeweiligen Vertrages mit dem Kunden und insbesondere nicht für die Herstellung von Produkten für dritte Kunden verwenden. Dritte im Sinne dieser Vertraulichkeitsverpflichtung sind nicht solche Mitarbeiter, Subunternehmer, Berater, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von PROTIQ (und/oder deren Subunternehmern), die zur Leistungserbringung oder sonstigen Vertragsabwicklung eingesetzt sind und der Berufsverschwiegenheit unterliegen oder vertraglich entsprechend dieser Ziffer 2.7 zur Vertraulichkeit verpflichtet sind.
    8. Bei der Nutzung der Additive Manufacturing Plattform und der vertragsgegenständlichen Leistung wird der Kunde alle anwendbaren Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften der Bundesrepublik Deutschland beachten. Dem Kunden ist es insbesondere untersagt, Dateien, Daten oder Inhalte zu verwenden, die gegen Rechtsvorschriften verstoßen, insbesondere solche die fremde Schutz- oder Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen. Der Kunde ist für die von ihm bereitgestellten Dateien, Daten und Inhalte selbst verantwortlich. Die von PROTIQ eingesetzte Autokorrektur-Software kann – nach Maßgabe der Ziffer 2.5 – Mängel bei der Druckbarkeit und Konsistenz der Daten erkennen. PROTIQ überprüft die Dateien, Daten und Inhalte aber weder abschließend auf ihre Richtigkeit, noch auf Virenfreiheit oder auf virentechnische Verarbeitbarkeit hin.
  3. Freistellung

    1. Der Kunde stellt PROTIQ auf erstes Anfordern frei von allen vorsätzlich oder fahrlässig verursachten Ansprüchen Dritter gegen PROTIQ im Zusammenhang mit der vertragsgemäßen Leistungserbringung durch PROTIQ, insbesondere von Ansprüchen wegen Wettbewerbs- und Urheberrechtsverletzungen, Patentverletzungen, Designverletzungen und Verstößen gegen sonstige registrierte oder unregistrierte Schutzrechte Dritter, Produkthaftung sowie Verstößen gegen Jugendschutzvorschriften, die gegen PROTIQ in Zusammenhang mit der Erbringung der vertragsgegenständlichen Leistungen, insbesondere der Herstellung und Lieferung der vom Kunden konfigurierten Produkte erhoben werden. Dem Kunden bekanntwerdende Ansprüche oder mögliche Ansprüche Dritter hat der Kunde PROTIQ unverzüglich mitzuteilen. PROTIQ ist berechtigt, selbst geeignete Maßnahmen zur Abwehr von Ansprüchen Dritter oder zur Verfolgung seiner Rechte vorzunehmen. Die Freistellung beinhaltet auch den Ersatz der Kosten, die PROTIQ durch eine Rechtsverfolgung/-verteidigung entstehen bzw. entstanden sind.
  4. Vertragsschluss und Bestellung
    Der Abschluss eines Vertrages über die Produktion (ggf.) und Bestellung eines Produktes vollzieht sich wie folgt:

    1. Um den Bestellvorgang einzuleiten, muss der Kunde
      • bei individuell konfigurierten Produkten die gewünschte Datei hochladen und die weiteren Konfigurationseinstellungen (z.B. Skalierung, Materialauswahl) vornehmen;
      • bei Standardprodukten mit Materialwahl das jeweilige Material auswählen; und
      • bei Standardprodukten ohne Materialwahl das gewünschte Produkt auswählen, und dann das konfigurierte/gewünschte Produkt durch Anklicken des jeweiligen Buttons auf der Angebotsseite in den Warenkorb legen.
    2. Bevor die Bestellung über den Inhalt des Warenkorbs endgültig abgesandt wird, wird der gesamte Inhalt der Bestellung noch einmal angezeigt. Der Kunde kann dann seine Bestellung auch noch einmal verändern.
    3. Der Kunde gibt ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab, indem er in der Warenkorb-Ansicht den Button "Jetzt kaufen" anklickt. PROTIQ bestätigt den Eingang der Bestellung per E-Mail. Bei der Bestätigung-E-Mail handelt es sich grundsätzlich noch nicht um die Annahme des Angebots des Kunden. Der Kaufvertrag kommt erst mit einer gesonderten Annahmeerklärung der PROTIQ zustande. Als solche gilt auch die Belastung des gewählten Zahlungsmittels oder die Versandbestätigung der Ware (je nachdem was zuerst erfolgt).
    4. Bei Zahlungsarten, die mit einer sofortigen Zahlung durch den Kunden verbunden sind (wie z.B. PayPal, sofortueberweisung.de etc. ), besteht das Angebot seitens PROTIQ bereits im Einstellen der Produkte auf der Additive Manufacturing Plattform. Der Kunde nimmt dieses Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages an, indem er in der Warenkorb-Ansicht den Button "Jetzt kaufen" anklickt.
  5. Preise und Zahlung; Eigentumsvorbehalt

    1. Der Kunde zahlt den im Rahmen des Bestellprozesses angezeigten Preis.
    2. Für die Zahlung stehen dem Kunden die im Rahmen des Bestellprozesses angezeigten Bezahlmethoden und Lieferoptionen zur Verfügung.
    3. Zahlungen sind 14 Tage nach Zugang der Rechnung beim Kunden fällig, wenn nicht in der Leistungsbeschreibung eine andere Frist ausdrücklich vereinbart ist. Skonto wird nicht gewährt.
    4. Das Eigentum an gelieferten Produkten bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vorbehalten.
  6.  

    Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher

    Bei kostenpflichtigen Verträgen gilt für Verbraucher die nachstehende Widerrufsbelehrung.

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

    PROTIQ GmbH
    Flachsmarktstraße 54
    32825 Blomberg
    E-Mail: info@protiq.com
    Telefon: +49 (0)5235 34 38 00
    Telefax: +49 (0)5235 34 41 154

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an uns senden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Muster-Widerrufsformular

    Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    • An PROTIQ GmbH, Flachsmarktstraße 54, 32825 Blomberg, info@protiq.com:
    • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    • Name des/der Verbraucher(s)
    • Anschrift des/der Verbraucher(s)
    • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    • Datum

    Besondere Hinweise

    Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

    ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

  7. Rücksendungen

    1. Die in diesem Abschnitt “Rücksendungen” genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts gem. dem Abschnitt “Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher”.
    2. Kunden werden vor Rücksendung gebeten die Rücksendung bei PROTIQ zu melden, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie PROTIQ eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.
    3. Kunden werden gebeten, die Ware als frankiertes Paket an PROTIQ zurück zu senden und den Einlieferbeleg aufzubewahren. Kunden werden gebeten Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware zu vermeiden. Die Ware sollte nach Möglichkeit in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an PROTIQ zurückgesendet werden. Ist die Originalverpackung nicht mehr im Besitz des Kunden, sollte eine andere geeignete Verpackung verwendet werden, um für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen und etwaige Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.
  8. Gewährleistung

    1. Soweit PROTIQ Leistungen unentgeltlich erbringt, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
    2. Für entgeltliche Leistungen gilt Folgendes: Im Falle der Nacherfüllung ist PROTIQ verpflichtet, alle zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen.
    3. PROTIQ übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die Vertragsprodukte für bestimmte Verwendungszwecke geeignet sind, soweit dies nicht zwischen den Vertragspartnern vertraglich anderweitig vereinbart wurde.
  9. Haftung

    1. Soweit PROTIQ Leistungen unentgeltlich erbringt, haftet PROTIQ entsprechend den gesetzlichen Regelungen nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
    2. Für entgeltliche Leistungen haftet PROTIQ wie folgt:
      1. PROTIQ haftet vorbehaltlich nachstehender Ausnahmen nicht, insbesondere nicht für Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Aufwendungsersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis.
      2. Vorstehender Haftungsausschluss gemäß Ziffer 9.2.1 gilt nicht, soweit gesetzlich zwingend gehaftet wird, sowie:
        • für eigene vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung;
        • für die Verletzung von Kardinalpflichten (Kardinalpflichten sind solche Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf);
        • im Falle der Verletzung von Leib, Leben und Gesundheit;
        • im Falle des Verzuges, soweit ein fixer Liefer- und/oder fixer Leistungszeitpunkt vereinbart war;
        • im Falle der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit der Ware oder das Vorhandensein eines Leistungserfolges, oder eines Beschaffungsrisikos im Sinne von § 276 BGB;
        • bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder anderen gesetzlich zwingenden Haftungstatbeständen.
    3. Bei einer nicht vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt.
    4. Soweit die Haftung von PROTIQ ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Organe, Arbeitnehmer, Vertreter, Erfüllungsgehilfen sowie Subunternehmer von PROTIQ.
    5. Eine Umkehr der Beweislast ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.
  10. Laufzeit und Kündigung

    1. Im Falle einer Registrierung wird eine Vereinbarung über die Nutzung der Additive Manufacturing Plattform auf unbestimmte Zeit geschlossen. Sie kann von jeder der Parteien jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen gekündigt werden. Bei einer Bestellung ohne Registrierung gelten diese AGB für den konkreten einmaligen Nutzungs- und Bestellvorgang.
    2. Das gesetzliche Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
    3. Die Kündigung bedarf der Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail).
    4. Nach der Kündigung wird PROTIQ den Account des Kunden löschen. Die Aufbewahrung von Daten nach Maßgabe gesetzlicher Aufbewahrungspflichten und -fristen bleibt hiervon unberührt.
  11. Rechtswahl, Gerichtsstand

    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sollte der Kunde seinen Wohnsitz nicht in Deutschland haben, gelten daneben die zwingenden Bestimmungen desjenigen Rechts, das ohne Rechtswahl anzuwenden wäre.
    2. Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Köln, vorausgesetzt der Kunde hat keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, hat seinen festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser Nutzungsbedingungen ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort ist im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt.
    3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen nicht berührt.
Stand: Dezember 2016

Download: AGB - Verbraucher

Allgemeine Geschäftsbedingungen der PROTIQ GmbH für die Nutzung von Additive Manufacturing - Unternehmer

  1. Vertragsgegenstand

    1. Die PROTIQ GmbH, Flachsmarktstraße 54, 32825 Blomberg (nachfolgend „PROTIQ" genannt)‎ bietet unter der URL www.protiq.com ihren Kunden eine Online-Plattform an, die browserbasiert – im Rahmen der technischen Verfügbarkeit – die Konfiguration, Bestellung und Produktion von sowohl Produkten von PROTIQ (Standardprodukte mit oder ohne Option der Materialauswahl) als auch auf kundeneigenen Inhalten (in der Regel 3D-CAD-Dateien) basierenden Produkten (individuell konfigurierte Produkte) im Rahmen der additiven Fertigung zu konfigurieren, zu bestellen und produzieren zu lassen (nachfolgend die „Additive Manufacturing Plattform“).
    2. Darüber hinaus bietet PROTIQ diverse Dienstleistungen (insb. Beratung und Training sowie einen Datencheck für 3D-Daten unabhängig von einem Herstellungsauftrag) rund um die additive Fertigung an. Hierzu können Kunden ggf. auch über das Kontaktformular auf der Additive Manufacturing Plattform maßgeschneiderte Angebote anfordern. Der genaue Inhalt dieser Leistungen ergibt sich aus der jeweiligen Dienstbeschreibung und dem jeweiligen Angebot. Diese Dienstleistungen können zusätzlichen Bedingungen unterliegen, auf die dann in den Dienstbeschreibungen bzw. Angeboten hingewiesen wird. Im Falle von Widersprüchen gehen die zusätzlichen Bedingungen diesen AGB vor.
    3. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten ausschließlich für Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, d.h. natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB gelten gesonderte AGB.
    4. Abweichende oder ergänzende AGB des Kunden werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn PROTIQ diesen nicht ausdrücklich widerspricht.
    5. PROTIQ behält sich vor, zur Erfüllung der Kundenaufträge Subunternehmer einzusetzen, insbesondere soweit dies zur Abfederung von Auftragsspitzen im Ermessen von PROTIQ sinnvoll erscheint. PROTIQ wird solche Subunternehmer entsprechend der Ziffer 2.7 dieser AGB vertraglich zur Vertraulichkeit verpflichten.
  2. Nutzung der Additive Manufacturing Plattform; Optionale Registrierung

    1. PROTIQ stellt die Additive Manufacturing Plattform zum Zwecke der Konfiguration und/oder Produktion von additiv gefertigten Bauteilen sowie zur Erbringung ggf. verfügbarer zusätzlicher Dienstleistungen zur Verfügung. Die über die Additive Manufacturing Plattform produzierten Produkte werden an den Kunden versandt.
    2. PROTIQ wird seine Server regelmäßig sichern und mit zumutbarem technischen und wirtschaftlichen Aufwand gegen Eingriffe Unbefugter schützen.
    3. Für die Nutzung der Additive Manufacturing Plattform, d.h. für das Bestellen von standardisierten oder selbst konfigurierten Produkten, ist keine Registrierung erforderlich.
    4. Der Kunde kann sich optional kostenlos registrieren, indem er auf der Registrierungsseite – entweder separat oder im Rahmen des Bestellprozesses – die für die Registrierung erforderlichen Daten eingibt und auf den Button „Jetzt registrieren“ klickt. PROTIQ speichert die Anschrift und ggf. Zahlungsdaten registrierter Kunden, so dass diese nicht bei jeder Bestellung erneut eingegeben werden müssen. Nach Abschluss des vorstehend beschriebenen Registrierungsvorganges stellt PROTIQ dem Kunden Nutzungsdaten zur Verfügung. Der Kunde ist für die Geheimhaltung des Passworts selbst verantwortlich. Er wird sein Passwort für den Zugang geheim halten, nicht weitergeben, keine Kenntnisnahme durch Dritte dulden oder ermöglichen und die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifen. Bei einem Missbrauch oder Verlust dieser Angaben oder einem entsprechenden Verdacht wird der Kunde dies PROTIQ per E-Mail unter der E-Mail-Adresse info@protiq.com anzeigen. Weitere Leistungen sind mit der Registrierung nicht verbunden.
    5. PROTIQ teilt dem Kunden die Anforderungen an die im Rahmen der Additive Manufacturing Plattform zu verwendenden Dateien, Inhalte und Materialien mit. Sollten die vom Kunden gelieferten Dateien diese Anforderungen nicht erfüllen, z.B. weil der Kunde falsche Dateiformate oder falsche Vorlagen verwenden möchte, ist eine Konfiguration und Produktion über die Additive Manufacturing Plattform unter Umständen nicht möglich. Erkennt die auf der Additive Manufacturing Plattform eingesetzte Software einen technischen Fehler in einer CAD-Datei, wird dieser Fehler vor dem Druck korrigiert; sollte eine automatische Korrektur nicht möglich sein, wird der Auftrag nicht angenommen; der Kunde wird hierauf hingewiesen. Der Kunde erkennt aber ausdrücklich an, dass er die Verantwortung für die Richtigkeit der CAD-Datei trägt und die Autokorrektur keinen Anspruch auf hundertprozentige Treffsicherheit erhebt. PROTIQ kann auch nicht prüfen, ob das vom Kunden hochgeladene CAD-Design und/oder das gewählte Material für den vom Kunden gewünschten Einsatzzweck geeignet ist. Dies liegt allein in der Verantwortung des Kunden.
    6. Der Kunde räumt PROTIQ das nicht ausschließliche (einfache), räumlich unbeschränkte Recht ein, die im Zusammenhang mit einem Druckauftrag verwendeten Daten, Dateien und Materialien für die Zwecke der Konfiguration und Produktion der vom Kunden gewünschten Produkte über die Additive Manufacturing Plattform sowie für sonstige Zwecke der Vertragsdurchführung zu verwenden. Dies beinhaltet insbesondere auch das Recht, die vom Kunden hochgeladenen Dateien im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, jedenfalls aber bis zur Verjährung etwaiger Ansprüche aus dem Vertrag aufzubewahren. Zur Klarstellung: Die Speicherung solcher Daten für den Kunden oder deren Herausgabe auf Anforderung ist nicht Vertragsgegenstand und für PROTIQ gegenüber dem Kunden daher nicht verpflichtend, soweit nicht gesetzliche Auskunfts- und Herausgabeansprüche bestehen. Dies bedeutet auch, dass der Kunde für die regelmäßige und gefahrentsprechende Sicherung der an PROTIQ übermittelten Daten und Inhalte (Erstellung eigener Sicherungskopien) selbst verantwortlich ist.
    7. PROTIQ verpflichtet sich, hochgeladene CAD-Dateien des Kunden vertraulich zu behandeln, Dritten nicht zugänglich zu machen und mit der gleichen Sorgfalt wie eigene vertrauliche Informationen vor unbefugtem Zugriff zu schützen. PROTIQ wird CAD-Dateien des Kunden nur für die Zwecke des jeweiligen Vertrages mit dem Kunden und insbesondere nicht für die Herstellung von Produkten für dritte Kunden verwenden. Dritte im Sinne dieser Vertraulichkeitsverpflichtung sind nicht solche Mitarbeiter, Subunternehmer, Berater, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von PROTIQ (und/oder deren Subunternehmern), die zur Leistungserbringung oder sonstigen Vertragsabwicklung eingesetzt sind und der Berufsverschwiegenheit unterliegen oder vertraglich entsprechend dieser Ziffer 2.7 zur Vertraulichkeit verpflichtet sind.
    8. Bei der Nutzung der Additive Manufacturing Plattform und der vertragsgegenständlichen Leistung wird der Kunde alle anwendbaren Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften der Bundesrepublik Deutschland beachten. Dem Kunden ist es insbesondere untersagt, Dateien, Daten oder Inhalte zu verwenden, die gegen Rechtsvorschriften verstoßen, insbesondere solche die fremde Schutz- oder Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen. Der Kunde ist für die von ihm bereitgestellten Dateien, Daten und Inhalte selbst verantwortlich. Die von PROTIQ eingesetzte Autokorrektur-Software kann – nach Maßgabe der Ziffer 2.5 – Mängel bei der Druckbarkeit und Konsistenz der Daten erkennen. PROTIQ überprüft die Dateien, Daten und Inhalte aber weder abschließend auf ihre Richtigkeit, noch auf Virenfreiheit oder auf virentechnische Verarbeitbarkeit hin.
  3. Freistellung

    Der Kunde stellt PROTIQ auf erstes Anfordern frei von allen vorsätzlich oder fahrlässig verursachten Ansprüchen Dritter gegen PROTIQ im Zusammenhang mit der vertragsgemäßen Leistungserbringung durch PROTIQ, insbesondere von Ansprüchen wegen Wettbewerbs- und Urheberrechtsverletzungen, Patentverletzungen, Designverletzungen und Verstößen gegen sonstige registrierte oder unregistrierte Schutzrechte Dritter, Produkthaftung sowie Verstößen gegen Jugendschutzvorschriften, die gegen PROTIQ in Zusammenhang mit der Erbringung der vertragsgegenständlichen Leistungen, insbesondere der Herstellung und Lieferung der vom Kunden konfigurierten Produkte erhoben werden. Dem Kunden bekannt werdende Ansprüche oder mögliche Ansprüche Dritter hat der Kunde PROTIQ unverzüglich mitzuteilen. PROTIQ ist berechtigt, selbst geeignete Maßnahmen zur Abwehr von Ansprüchen Dritter oder zur Verfolgung seiner Rechte vorzunehmen. Die Freistellung beinhaltet auch den Ersatz der Kosten, die PROTIQ durch eine Rechtsverfolgung/-verteidigung entstehen bzw. entstanden sind.

  4. Vertragsschluss und Bestellung

    Der Abschluss eines Vertrages über die Produktion (ggf.) und Bestellung eines Produktes vollzieht sich wie folgt:

    1. Um den Bestellvorgang einzuleiten, muss der Kunde
      • bei individuell konfigurierten Produkten die gewünschte Datei hochladen und die weiteren Konfigurationseinstellungen (z.B. Skalierung, Materialauswahl) vornehmen;
      • bei Standardprodukten mit Materialwahl das jeweilige Material auswählen; und
      • bei Standardprodukten ohne Materialwahl des gewünschte Produkt auswählen, und dann das konfigurierte/gewünschte Produkt durch Anklicken des jeweiligen Buttons auf der Angebotsseite in den Warenkorb legen.
      • Bevor die Bestellung über den Inhalt des Warenkorbs endgültig abgesandt wird, wird der gesamte Inhalt der Bestellung noch einmal angezeigt. Der Kunde kann dann seine Bestellung auch noch einmal verändern.
      • Der Kunde gibt ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab, indem er in der Warenkorb-Ansicht den Button "Jetzt kaufen" anklickt. PROTIQ bestätigt den Eingang der Bestellung per E-Mail. Bei der Bestätigung-E-Mail handelt es sich grundsätzlich noch nicht um die Annahme des Angebots des Kunden. Der Kaufvertrag kommt erst mit einer gesonderten Annahmeerklärung der PROTIQ zustande. Als solche gilt auch die Belastung des gewählten Zahlungsmittels oder die Versandbestätigung der Ware (je nachdem was zuerst erfolgt).
  5. Preise und Zahlung, Lieferung, Eigentumsvorbehalt

    1. Der Kunde zahlt den im Rahmen des Bestellprozesses angezeigten Preis.
    2. Für die Zahlung stehen dem Kunden die im Rahmen des Bestellprozesses angezeigten Bezahlmethoden und Lieferoptionen zur Verfügung.
    3. Zahlungen sind 14 Tage nach Zugang der Rechnung beim Kunden fällig, wenn nicht in der Leistungsbeschreibung eine andere Frist ausdrücklich vereinbart ist. Skonto wird nicht gewährt.
    4. Die Lieferung erfolgt FCA Blomberg (Incoterms ® 2010), sofern nicht ausdrücklich anderweitig zwischen PROTIQ und dem Kunden vereinbart.
    5. Das Eigentum an gelieferten Produkten bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vorbehalten.
  6. Gewährleistung

    1. Soweit PROTIQ Leistungen unentgeltlich erbringt, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
    2. Für entgeltliche Leistungen gilt Folgendes:
      1. Ansprüche aus Pflichtverletzungen in Form von Sach- und/oder Rechtsmängeln der geschuldeten Leistung – soweit nicht schriftlich ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbart ist – verjähren nach einen Zeitraum von 12 Monaten. Die Verjährung beginnt im Falle der An- oder Abnahmeverweigerung mit dem Zeitpunkt der Bereitstellungsanzeige zur Warenübernahme, in alle Übrigen Fällen beginnt die Verjährung mit dem Tag des Gefahrenübergangs. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus einer Garantie, der Übernahme eines Beschaffungsrisikos im Sinne von § 276 BGB, Ansprüchen wegen der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit, arglistigen, vorsätzlichen, oder grob fahrlässigen Handelns von PROTIQ, oder wenn in den Fällen der §§ 478,479 BGB (Rückgriff in der Lieferkette), § 438 Absatz 1 Nr. 2 (Errichtung von Bauwerken und Lieferung von Sachen für Bauwerke) und § 634a Absatz 1 Nr. 2 BGB (Baumängel) oder soweit sonst gesetzlich eine längere Verjährungsfrist zwingend festgelegt ist. Eine Umkehr der Beweislast ist mit der vorstehenden Regelung nicht verbunden.
      2. Im Falle der Nacherfüllung ist PROTIQ verpflichtet, alle zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Vertragsprodukte an einen anderen Ort als den Erfüllungsort bzw. den Sitz des Kunden verbracht wurden, es sei denn, die Verbringung entspricht seinem bestimmungs- oder vertragsgemäßen Gebrauch.
    3. PROTIQ übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die Vertragsprodukte für bestimmte Verwendungszwecke geeignet sind, soweit dies nicht zwischen den Vertragspartnern vertraglich anderweitig vereinbart wurde.
  7. Haftung

    1. Soweit PROTIQ Leistungen unentgeltlich erbringt, haftet PROTIQ entsprechend den gesetzlichen Regelungen nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
    2. Für entgeltliche Leistungen haftet PROTIQ wie folgt:
      1. PROTIQ haftet vorbehaltlich nachstehender Ausnahmen nicht, insbesondere nicht für Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Aufwendungsersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis.
      2. Vorstehender Haftungsausschluss gemäß Ziffer 7.2.1 gilt nicht, soweit gesetzlich zwingend gehaftet wird, sowie:
        1. für eigene vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung;
        2. für die Verletzung von Kardinalpflichten (Kardinalpflichten sind solche Verpflichtungen,
        3. deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf);
        4. im Falle der Verletzung von Leib, Leben und Gesundheit;
        5. im Falle des Verzuges, soweit ein fixer Liefer- und/oder fixer Leistungszeitpunkt vereinbart war;
        6. im Falle der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit der Ware oder das Vorhandensein eines Leistungserfolges, oder eines Beschaffungsrisikos im Sinne von § 276 BGB;
        7. bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder anderen gesetzlich zwingenden Haftungstatbeständen.Bei einer nicht vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten wird die Haftung auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt.
    3. Soweit die Haftung von PROTIQ ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Organe, Arbeitnehmer, Vertreter, Erfüllungsgehilfen sowie Subunternehmer von PROTIQ.
    4. Eine Umkehr der Beweislast ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.
  8. Laufzeit und Kündigung

    1. Im Falle einer Registrierung wird eine Vereinbarung über die Nutzung der Additive Manufacturing Plattform auf unbestimmte Zeit geschlossen. Sie kann von jeder der Parteien jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen gekündigt werden. Bei einer Bestellung ohne Registrierung gelten diese AGB für den konkreten einmaligen Nutzungs- und Bestellvorgang.
    2. Das gesetzliche Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
    3. Die Kündigung bedarf der Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail).
    4. Nach der Kündigung wird PROTIQ den Account des Kunden löschen. Die Aufbewahrung von Daten nach Maßgabe gesetzlicher Aufbewahrungspflichten und -fristen bleibt hiervon unberührt.
  9. Rechtswahl, Gerichtsstand

    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
    2. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle diesen Vertrag betreffenden Streitigkeiten ist Köln, Deutschland. Phoenix Contact behält sich jedoch das Recht vor, seine Ansprüche an jedem anderen zulässigen Gerichtsstand geltend zu machen.
    3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Stand: Dezember 2016

Download: AGB - Unternehmer

PROTIQ zum Thema Datenschutz


Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten bei uns sicher fühlen. 
Betreiber dieser Website und verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) ist die

PROTIQ GmbH
Flachsmarktstraße 54
32825 Blomberg
Tel. +49 5235 3-4 38 00
Fax +49 5235 3-4 41 154
service@protiq.com

Der Schutz der Privatsphäre ist, insbesondere für die Zukunft internetbasierter Geschäftsmodelle und für die Entwicklung einer internetbasierten Wirtschaft, von entscheidender Bedeutung. Daher wollen wir mit dieser Erklärung zum Datenschutz unser Engagement für den Schutz Ihrer Privatsphäre unterstreichen.
Unsere Mitarbeiter sowie die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind durch uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und sonstiger relevanter Datenschutzbestimmungen verpflichtet.
Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.
Zur Erläuterung: „Personenbezogene Daten“ sind nach der Definition des Bundesdaten-schutzgesetzes Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. 
Dazu zählen zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummern) oder auch Ihre Kreditkartennummer und Kontodaten.
Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten wollen.

Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die Sie uns über unsere Webseite oder auf anderem Wege mitteilen, werden zur Korrespondenz mit Ihnen und für die Zwecke erhoben, verarbeitet und gespeichert, zu denen Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Sie können dieser Nutzung Ihrer Daten jederzeit durch geeignete Mitteilung, zum Beispiel durch eine Mail an service@protiq.com, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten, mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Grundlage oder Verpflichtung besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, etwa zur Durchsetzung von Ansprüchen aus einem Vertragsverhältnis mit Ihnen, erforderlich ist. Ihre persönlichen Daten werden durch uns niemals zu fremden Marketingzwecken an Dritte weitergegeben, veräußert oder in sonstiger Weise zur Verfügung gestellt. 
Personenbezogene Daten werden von uns nur an die mit der Phoenix Contact GmbH & Co. KG verbundenen Unternehmen, Dienstleister oder andere Dritte weitergegeben, soweit dies erforderlich ist, um eine von Ihnen gewünschte Dienstleistung oder Transaktion zu erbringen. Der jeweilige Drittanbieter darf diese persönlichen Daten ausschließlich zur Erbringung der angeforderten Dienstleistung oder der Durchführung der notwendigen Transaktion, die in unserem Auftrag geschieht, verwenden. Dienstleister, die wir, beispielsweise im Rahmen von Shared Services, für eigene Zwecke in Anspruch nehmen, werden dabei durch uns schriftlich durch entsprechende Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze verpflichtet und dürfen diese Daten nicht zu eigenen Zwecken verwenden.
Für den Versand übergeben wir im Rahmen eines Versandauftrags Ihre Daten dem von uns beauftragten Zustellungsunternehmen. Die Weitergabe umfasst nur solche Daten, die für eine Zusendung der Ware erforderlich sind. Das beauftragte Unternehmen darf Ihre Daten ausschließlich für diesen Zweck verwenden.
Bei der Nutzung unseres Online-Shops können Ihre Daten zudem an Zahlungsdienstleister weitergegeben werden, soweit dies zur Abwicklung der Zahlungen erforderlich sein sollte. Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Rahmen Ihrer Bestellung auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder den Zahlungsdienstleister weiter. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, sofern Sie dort ein Konto anlegen bzw. angelegt haben. In diesem Fall müssen Sie sich im Verlauf der Bestellung mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt dann die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite 

PROTIQ verarbeitet aus Sicherheits- und technischen Gründen auf seinen Systemen automatisch Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind im Wesentlichen:
Browsertyp/-version
verwendetes Betriebssystem
die auf unseren Systemen abgerufene URL (Webseite)
Referrer URL (die Webseite, die auf unsere Webseite verwiesen hat)
Hostname und vollständige IP-Adresse des zugreifenden Rechners
Datum und Uhrzeit des Abrufs
abgerufenes Datenvolumen und Dateitypen.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen, sowie statistische Auswertungen auf Basis dieser Daten nehmen wir nicht vor.
Einige Anmerkungen zu IP-Adressen:
IP-Adressen sind für das Senden der Webseiten und Daten von unseren Servern auf Ihren Browser zwingend erforderlich, sie sind die „Adressen“ für die Informationen, die Sie von unseren Webservern anfordern. Ungekürzte IP-Adressen zählen jedoch nach überwiegender Rechtsauffassung zu den personenbezogenen Daten und werden daher von uns ausschließlich in technisch erforderlichem Umfang verarbeitet.
Darüber hinaus setzen wir bei Besuch unserer Website Cookies und Web-Analysen ein. Hierzu lesen Sie bitte die weitergehenden Erklärungen unter den entsprechenden Überschriften in dieser Datenschutzerklärung.

Registrierung auf unserer Webseite

Unsere Webseite enthält teilweise Services, die Sie nur nutzen können, wenn Sie sich zuvor mit Ihren persönlichen Daten angemeldet (registriert) haben. Zur Registrierung im PROTIQ-Portal sind mindestens Ihr Name, Ihre Anrede, Ihre Firma (bei Geschäftskunden), Ihre Anschrift und eine gültige E Mail-Adresse erforderlich. Die von uns im Portal gespeicherten Daten können zum Beispiel die dauerhafte Speicherung von CAD-Dateien oder die Anfrage und Speicherung von Angeboten, sowie das Erstellen und Erteilen von Druckaufträgen umfassen.
Optional haben Sie die Möglichkeit uns weitere Daten über sich mitzuteilen (z. B. Titel, Telefonnummer, Umsatzsteuer-ID). Manche dieser Daten sind für erweiterte Services auf unserer Webseite erforderlich, zum Beispiel für die Online-Bestellung über unseren Online-Shop.
Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten können Sie – im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten - jederzeit durch eine E-Mail mit einem entsprechenden Hinweis an service@protiq.com widerrufen. An diese E-Mail-Adresse können Sie sich ebenfalls wenden, wenn Sie Ihren kompletten Account löschen lassen möchten.

Newsletter 

Wenn Sie den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige E Mail-Adresse. Optional haben Sie die Möglichkeit uns weitere Daten über Sie (Anrede, Vorname, Name) mitzuteilen, diese sind jedoch für den Bezug des Newsletters nicht erforderlich sondern dienen nur Ihrer persönlichen Ansprache im Newsletter.
Bei der Anmeldung zum Empfang eines Newsletters müssen Sie ausdrücklich zustimmen, dass Sie sich für den Empfang des Newsletters anmelden möchten. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Link, über den Sie den Empfang des Newsletters bestätigen müssen („Double Opt-in“). Dies dient zur Verifikation der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse und zur Sicherstellung, dass kein Dritter unter Ihrer E-Mail-Adresse den Newsletter bestellt hat.
Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer o. g. Daten, sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters oder anderer werblicher Informationen per E-Mail können Sie jederzeit über den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Darüber hinaus können Sie auch jederzeit eine E-Mail mit einem entsprechenden Widerruf an service@protiq.com senden.
Zum Versand des Newsletters bedienen wir uns unserer Muttergesellschaft Phoenix Contact mit Sitz in Deutschland, die von uns auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze verpflichtet wurde und die gewährleistet, dass Ihre Daten in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden oder für einen anderen Zweck als den Versand des PROTIQ Newsletters genutzt werden. Ihre Daten liegen ausschließlich in Phoenix Contact eigenen, deutschen Rechenzentren.
Unsere E Mail Newsletter können Links enthalten, die Sie auf spezielle PROTIQ-Webseiten führen. Auf diese Weise können wir die Effektivität von Marketinginitiativen messen. Diese Auswertungen erfolgen jedoch auf Basis anonymisierter Daten, sodass keinerlei Rückschluss auf Ihre Person erfolgt. Daneben können die Newsletter auch Links auf Seiten Dritter enthalten.

Bewerbungsdaten

Die Bearbeitung Ihrer Bewerbung bei uns erfolgt durch die Phoenix Contact GmbH & Co. KG auf deren Webseite wir lediglich verlinken. Bitte beachten Sie daher die detaillierten Hinweise im Rahmen der Registrierung im dortigen Karriere-Portal.

Cookies 

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. So gewährleisten sie zum Beispiel die technische Realisierung einer Benutzersitzung im Online-Shop von PROTIQ. Gleichzeitig erhalten wir über diese Cookies Informationen, die es uns ermöglichen, unsere Webseiten auf die Bedürfnisse der Besucher zu optimieren, so zum Beispiel zur Speicherung der von Ihnen gewählten Sprache auf unserer Webseite.
Einige der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs von Ihrem Browser automatisch gelöscht. Zum Teil werden jedoch auch Cookies mit längerer Speicherdauer eingesetzt.
Sämtliche Cookies auf unseren Webseiten beinhalten rein technische Informationen in pseudonymisierter oder anonymisierter Form, sie beinhalten keine personenbezogenen Daten.

Folgende Cookies werden von uns verwendet:

Website/Cookiename

Funktion und Inhalt

gültig bis

 

 

 

protiq.com
displayedCookiesNotification

Merker, dass das Pop-up zur Cookie-Nutzung eingeblendet wurde.

Enthält die Ziffer „1“

30 Tage

protiq.com
language

ID der aktuell ausgewählten Shop-Sprache.

Enthält „0“ für deutsch oder
„1“ für englisch.

Nur für die laufende Sitzung (Session)

protiq.com
sid

Bei jeder ersten Anmeldung innerhalb einer Sitzung wird hier die Session-ID gespeichert, die eine komfortable Nutzung des Shops und anderer Funktionen der Website ermöglicht.

Enthält eine 32-stellige alphanumerische Zeichenfolge

Nur für die laufende Sitzung (Session)

protiq.com
sid_key

Prüfung, ob der Browser Cookies speichert und unser Shop im Rahmen der laufenden Sitzung schon einmal besucht wurde.

Enthält die Zeichenfolge „oxid“.

Nur für die laufende Sitzung (Session)

protiq.com
_pk_id.2.5c59

ID der Piwik-Trackingsoftware

Enthält eine ca. 52-stellige alphanumerische Zeichenfolge.

13 Monate

protiq.com
_pk_ses.2.5c59

Speicherung der Erkennung der aktuellen Session der Piwik-Trackingsoftware

Enthält immer das Zeichen „*“

30 Minuten

protiq.com
piwik_ignore

Speicherung der Auswahl des Nutzers, dass für diese Website kein Tracking durch Piwik vorgenommen wird (Opt-out).

2 Jahre


Möchten Sie das Speichern von Cookies verhindern, müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren” auswählen. Wenn keine Cookies vom Browser akzeptiert werden, kann der Funktionsumfang unseres Internetangebots jedoch sehr stark eingeschränkt sein. Einige Funktionen stehen dann nicht mehr zur Verfügung. Das kann ebenso der Fall sein, wenn Sie unsere Website im sogenannten „Private Mode“ Ihres Browsers besuchen.
Wir speichern selber keine Informationen im LSO (Local Shared Objects)-Bereich Ihres Computers, nutzen also z. B. keine sogenannten „Flash-Cookies“. Andere Dienste, wie z. B. Youtube nutzen jedoch ggf. diese Funktion für eigene Zwecke. 

Social Media / Soziale Netzwerke

Wir verwenden auf unserer Website keine automatisch aktivierten Plug-ins (z. B. iFrames) der Sozialen Netzwerke. Unsere Buttons zu den Sozialen Netzwerken Facebook, Xing und Twitter sind reine Links, die auf die jeweiligen Seiten des Anbieters verweisen.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich auf unserer Website eingebundene YouTube-Videos zu PROTIQ und den von PROTIQ verwendeten Technologien anzuschauen. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Erst wenn Sie ein solches Video anklicken und das Abspielen des Videos damit aktiviert wird, werden verschiedene Daten standardmäßig an YouTube übermittelt. Hierzu können gehören:
Datum und Uhrzeit des Aufrufs des Videos
URL der Website auf der sich der Besucher befindet
Verwendeter Browser
Verwendetes Betriebssystem
IP-Adresse des Besuchers
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTubeAccount ausloggen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube entnehmen Sie bitten den Datenschutzhinweisen von Youtube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Web-Analysen

Piwik
Die Benutzeraktionen auf der Webseite werden durch die Tracking-Software Piwik (www.piwik.org) aufgezeichnet und ausgewertet. Die Speicherung der IP-Adresse erfolgt hier anonym, d. h. mindestens die letzten drei Stellen der IP-Adresse werden auf 0 gesetzt. Dadurch können die erhobenen Daten nicht auf eine bestimmte Person rückverfolgt werden.
Die Tracking-Software wird lediglich dafür eingesetzt, die Webseite den aktuellen technischen Rahmenbedingungen anzupassen und das Internetangebot für die Benutzer zu optimieren. Die dabei gewonnenen Daten werden in aufbereiteter Form ausschließlich PROTIQ zur Verfügung gestellt und nicht an Dritte weitergegeben. Ebenso werden diese Daten niemals für andere Zwecke genutzt oder gar weiterveräußert. 
Die Tracking-Software wird auf eigenen Servern der Phoenix Contact Unternehmensgruppe ausschließlich in Deutschland betrieben. Statistikdaten und etwaige personenbezogene Daten (z. B. über Registrierungs- oder Kontaktformulare) werden daher getrennt voneinander gespeichert und verarbeitet. Eine Verknüpfung zwischen personenbezogenen Daten und Statistikdaten wird zu keiner Zeit vorgenommen. 
Wenn Sie mit der Auswertung Ihrer anonymisierten Besuchsdaten nicht einverstanden sein sollten, so entfernen Sie bitte das Häkchen aus der unten angeführten Checkbox um einer Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Bitte beachten Sie, dass dies durch das Setzen eines Cookies erfolgt, in dem eine Information hinterlegt wird, die das Erheben Ihrer anonymisierten Nutzungsdaten unterbindet. Sollten Sie Ihre Browser-Cookies löschen oder beim nächsten Besuch einen anderen Browser nutzen, müssen Sie den Link erneut anklicken. Alternativ haben Sie die Möglichkeit in Ihren Browsereinstellungen (sofern vorhanden) die „Do not track“ Checkbox zu aktivieren.
Widerspruch der Piwik Web-Analyse

Die PROTIQ GmbH verwendet die Retargeting-Technologie AdRoll (AdRoll, 972 Mission St, 3rd Floor, San Francisco, CA 94103, Vereinigte Staaten). Diese ermöglicht es, gezielt jene Internet User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Dienstleistungen interessiert haben. Aus Studien wissen wir, dass die Einblendung personalisierter, interessenbezogener Werbung für den Internet User interessanter ist als Werbung, die keinen solchen persönlichen Bezug hat. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis einer Cookie-basierten Analyse des vorherigen Nutzerverhaltens. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und ebenso erfolgt die Verwendung der Retargeting-Technologie nur unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Sie können sich allgemein über die Datenschutzerklärung und die Datenschutzrichtlinien von AdRoll näher informieren und der anonymen Analyse Ihres Surfverhaltens widersprechen (Opt-Out).
Widerspruch der AdRoll Webanalyse:
https://www.adroll.com/de-DE/about/privacy 

Ergänzende Hinweise zur Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten

PROTIQ kann gezwungen sein, Ihre Daten und zugehörige Informationen auf gerichtliche oder behördliche Anordnung offenzulegen. Ebenso behalten wir uns vor, Ihre Daten zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche zu verwenden. In Übereinstimmung mit geltendem Recht behalten wir uns zudem die anlassbezogene Speicherung und Weitergabe personenbezogener und anderer Daten zur Aufdeckung und Bekämpfung illegaler Handlungen, Betrugsversuche oder einer Verletzung der Nutzungsbedingungen von PROTIQ vor.

Sichere Kommunikation im Internet 

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung technischer und organisatorischer Maßnahmen so zu übermitteln und zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind.
Allgemein gilt jedoch das Internet als unsicheres Medium. Im Gegensatz zum Beispiel zur Telefonleitung kann eine Übermittlung von Daten im Internet durch unberechtigte Dritte leichter abgehört, aufgezeichnet oder gar verändert werden. Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Ihnen zu gewährleisten, setzen wir eine AES 256bit TLS-Verschlüsselung ein. Nach dem derzeitigen Wissensstand ist diese von uns verwendete Verschlüsselung als sicher anzusehen. Dieses Sicherheitsniveau erreichen die Betriebssysteme und Browser der jüngeren Generation, ggf. sollten Sie das Betriebssystem und den Browser auf Ihrem PC aktualisieren, um diese hochgradige Verschlüsselung nutzen zu können.
Bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Soweit PROTIQ neue Dienstleistungen einführt, Internet-Verfahren ändert oder wenn sich die Internet- und EDV-Sicherheitstechnik weiterentwickelt, wird diese Datenschutzerklärung aktualisiert. Wir behalten uns daher das Recht vor, die Erklärung nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen. Die jeweils aktuelle Version werden wir unter www.protiq.com/datenschutz veröffentlichen.

Auskunftsrecht / Änderung und Löschung personenbezogener Daten

Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, können Sie sich gerne an uns wenden. 
Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf Ihre entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Korrektur, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Dazu wenden Sie sich bitte an:
PROTIQ GmbH
Flachsmarktstraße 54
32825 Blomberg
Tel. +49 5235 3-4 38 00
Fax +49 5235 3-4 41 154
service@protiq.com
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Auskunftswünschen über Ihre bei uns gespeicherten Daten einen Identitätsnachweis, zum Beispiel durch Meldung über das Nutzerkonto oder andere geeignete und zulässige Nachweise, benötigen. Bei Bedarf würden wir die Form des Identitätsnachweises mit Ihnen abstimmen.

Datenschutzbeauftragter

Bei allgemeinen Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten durch uns, sowie für allgemeine Auskünfte zum Thema Datenschutz bei PROTIQ, wenden Sie sich bitte schriftlich an:



PROTIQ GmbH
– Datenschutzbeauftragter –
Flachsmarktstraße 54
32825 Blomberg

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)

PROTIQ GmbH
Flachsmarktstraße 54
32825 Blomberg
Tel. +49 5235 3-4 38 00
Fax +49 5235 3-4 41 154
service@protiq.com

Stand: 13. Juni 2017