0 0

Dieser Online-Shop setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Stereolithographie/ PolyJet Modeling

Schulungsbedarf

Die Stereolithographie (SLA) wurde zu Beginn der 1980er Jahre entwickelt und gilt als das erste 3D-Druck-Verfahren. Mit der Methode werden aus flüssigem Kunststoff, beispielsweise Epoxidharz, filigranste 3D-Druck-Objekte hergestellt. Aufgrund seiner Präzision ist die additive Technologie bis heute ein besonders beliebtes Verfahren zur Herstellung detailgetreuer Prototypen oder Urformen. Neben der Stereolithographie werden auch beim PolyJet Modeling (PJM) UV-empfindliche Kunststoffe zum Aufbau hochauflösender Urformen für den Vakuumguss verwendet. Der Einsatz eines Druckkopfes mit einer Vielzahl von Düsen macht es möglich, verschiedene Materialien und Farben in einem Bauprozess zu kombinieren, weshalb das PolyJet Modeling ebenfalls zur Herstellung innovativer Prototypen mit gänzlich neuartigen Materialeigenschaften eingesetzt wird.

    Schulungsinhalte

  • Verfahrensüberblick
  • SLA-/PJM-Kunststoffe
  • Maschine
  • Anwendungsgebiete (Vakuumgießen/ gedruckte Spritzgießeinsätze)

Lernziele

In unserem einstündigen Training zur Stereolithographie und zum PolyJet Modeling stellen wir Ihnen die im Bauprozess genutzten Materialien samt ihren spezifischen Eigenschaften vor, verschaffen Ihnen einen Überblick zu den Merkmalen der Verfahren sowie den benötigten Maschinen und informieren Sie über vorteilhafte Einsatzgebiete der Fertigungstechniken.

Schulungen

Einfach Schulungstermin vereinbaren

Wenn Sie Interesse an unserem Angebot haben und Ihren Produktionsprozess über den 3D-Druck optimieren wollen, dann kontaktieren Sie uns einfach und vereinbaren Sie gerne einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.

Schulungstermin vereinbaren

Kundenstimmen

Ihre 3D-Dateien sind bereits fertig?

Laden Sie einfach Ihre Daten hoch. Alle Dateien werden automatisch geprüft und für den Druck optimiert.


Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich zu Ihrem 3D-Projekt.