0 0

Dieser Online-Shop setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang eingeschränkt. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Grundlagen der addivitiven Fertigung

Schulungsbedarf

Die Industrie hat das Potenzial der additiven Fertigungsmethoden für die Produktion erkannt. Immer häufiger integrieren Unternehmen den industriellen 3D-Druck als echte Alternative zu den herkömmlichen Herstellungsverfahren in ihren Fertigungsprozess und profitieren von der individuellen und schnellen Bauteilproduktion sowie den neugewonnenen Freiheitsgraden in der Komplexität. Zudem qualifiziert sich der 3D-Druck durch die ständige Weiterentwicklung neuer Materialien und Verarbeitungsmethoden fortwährend für mehr Anwendungsgebiete.

Mit der wachsenden Nachfrage und gleichzeitigen Weiterentwicklung des 3D-Drucks stellt sich für Unternehmen die Frage nach dem effizienten Einsatz der Fertigungsmethode. Denn oft bleibt unbeantwortet, in welchen Anwendungsbereichen die Technologie den meisten Mehrwert generiert. Gerade vor diesem Hintergrund sind Schulungsangebote gefragt.

    Schulungsinhalte

  • Historische Entwicklung
  • Terminologie
  • Prozesskette
  • Additive Fertigungsverfahren
  • Produktentwicklung mit 3D Druckern
  • Arbeitssicherheit und Peripherie
  • Anwendungsbeispiele
  • Datenaufbereitung

Lernziele

Oberstes Ziel unseres Schulungsangebotes ist es, Sie zu befähigen die Baugruppen und Bauteile Ihrer Produktion zu identifizieren, die aus Gründen der Wirtschaftlichkeit potentiell für additive Fertigungsmethoden geeignet sind.

Dazu werden Ihnen zunächst anhand von 3D-Druck generierten Bauteilen anschaulich und detailliert die Grundlagen der Technologie vorgestellt, um Ihnen einen Überblick über die Methoden zu verschaffen. Darauf aufbauend schließt sich eine Materialkunde an, welche die Besonderheiten der genutzten Werkstoffe sowie die Beschaffenheit von additiv hergestellten Bauteilen herausstellt. In Zusammenführung beider Themengebiete werden die Potenziale des Fertigungsverfahrens erläutert, sodass für den 3D-Druck geeignete Bauteile künftig von Ihnen identifiziert werden können.

  • Überblick zu den additiven Verfahren
  • Verständnis für Werkstoffe und Beschaffenheiten
  • Identifizierung von geeigneten Bauteilen für den 3D-Druck
Schulungen

Einfach Schulungstermin vereinbaren

Wenn Sie Interesse an unserem Angebot haben und Ihren Produktionsprozess über den 3D-Druck optimieren wollen, dann kontaktieren Sie uns einfach und vereinbaren Sie gerne einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.

Schulungstermin vereinbaren

Kundenstimmen

Ihre 3D-Dateien sind bereits fertig?

Laden Sie einfach Ihre Daten hoch. Alle Dateien werden automatisch geprüft und für den Druck optimiert.


Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich zu Ihrem 3D-Projekt.