Zur Liste

Infill/Füllung

Um die Stabilität eines 3D-Modells zu gewährleisten und Verzüge zu vermeiden, werden beispielsweise beim FDM-Verfahren Hohlräume in dem Herstellungsprozess nach bestimmten Mustern gefüllt. Kreuz- oder Wabenmuster gewährleisten dabei die größte Festigkeit bei minimalem Materialverbrauch. Weiterer Vorteil einer partiellen gegenüber der vollständigen Füllung eines Bauteils ist die Zeitersparnis. Der Grad der Füllung wird an die Stabilitätsanforderungen des jeweiligen Objekts angepasst.

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich zu Ihrem 3D-Projekt.

Diese Webseite verwendet Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen
Name Beschreibung Speicherdauer
In diesem Cookie speichern wir ihre Cookiepräferenzen 1 Monat
Über dieses Cookie wird der Warenkorbinhalt referenziert (bei eingeloggten Kunden zusammen mit "sid") 1 Monat
Speichert Einstellungen rund um die Topologieoptimierung 1 Monat
Enthält die Shop-Session-ID. Über die Session-ID wird ihr Warenkorbinhalt gesichert. Mit der Session-ID ist auch ihr Login-Status (und im eingeloggten Zustand auch ihr Benutzerkonto) verknüpft 1 Jahr
Enthält die gewählte Shop-Währung 1 Monat
Enthält die Shop-Session-ID. In der Shop-Session wird der Warenkorb gespeichert sowie der User mit dem sie eingeloggt sind. 1 Monat
Speichert die gewählte Shop-Sprache 1 Monat
Name Beschreibung Speicherdauer
Matomo-Statistiken (ehemals Piwik), der aktuellen Session 30 Minuten
Alles rund um die LiveZilla Besuchsstatistiken 100 Tage
Name Beschreibung Speicherdauer
Sie werden von Google anhand dieser eindeutigen Kennung identifiziert 2 Jahre
GoogleAnalytics Cookies der aktuellen Session max. 2 Tage